Ein weiteres Element aus der Lehre der Verhaltens Ökonomie. Kontrolle oder vielmehr die Illusion der Kontrolle über einen bestimmten Zustand gibt uns das Gefühl der Kompetenz. Dieses Gefühl wiederum steigert unser Selbstwertgefühl und Wohlbehagen. An der Börse jedoch und besonders im kurzfristigen Day-Trading gibt es nur sehr wenige Faktoren die wir kontrollieren können. Ein Beispiel dafür wäre unser maximales Risiko (Geldbetrag) welches wir für jeden Trade, für jeden Tag, Woche usw. bereit sind einzugehen. Es gibt jedoch einige weitere Faktoren welche der Trader nicht kontrollieren kann und wenn er dennoch versucht die Kontrolle über diese Faktoren zu übernehmen wird er langfristig scheitern. Ein Beispiel für unkontrollierbare Faktoren an der Börse ist das Ergebnis eines einzelnen Trades. Wir wissen einfach nicht wie ein einzelner Trade ausgehen wird. Wir können allenfalls nur in Wahrscheinlichkeiten berechnen und vermuten.